Mehr feucht als fröhlich

Freitag, 11. April

Freitag, ich hatte richtig Lust zu feiern, Tanzen gehen, das ganze Programm eben. Ich bin abends also mit Ines zu Kathrin gefahren, sind dann zusammen zu Daniel gegangen, vorglühen. Es waren noch 2 Schwedinnen da, 2 Amerikanerinnen und ein ziemlich komischer Argentinier.

Und dann der komischste Typ: Der Plan war, in einen wohl momentan angesagten Club zu gehen, in den Daniel schon lange wollte. Nagut. Und dieser Typ, Sut hieß der, meinte, er bringt uns da rein, wenn wir bis halb eins da sind, weil er jemanden kennt...soweit die Theorie.

Vorglühen war sehr witzig, tolle Stimmung, tolles Bier, sehr betrunkene Amerikanerinnen

Und dann gings los. Wir sind sonstwo aus der U-Bahn ausgestiegen, so dass wir ne halbe Stunde laufen mussten und das in einem Tempo...also fit bin ich jetzt. Wir waren auch halb 1 vor dem Club, ja und weiter haben wir es an diesem Abend auch nicht geschafft. Irgendwann stand ich mit Ines alleine in der Menge, alles schob, es fing an zu regnen, das Wasser von den Regenschirmen lief mir auf den Kopf, also ein richtiger Traum. Dann wollten die Türsteher uns beide reinlassen, Ines kam mit ihrem Pass rein, meinen internat. Studentenausweis haben sie nicht akzeptiert und meinten ich solle mich jetzt an der Schlange anstellen...na super, alleine im Regen, hin und her geschoben werden, das ist schon ein Traum. *aaahhhh*

Nach ner Zeit wollte ich einfach nur noch nach Hause, war klitsch nass und hab mich da weg gedrängelt, wollte Ines schnell eine SMS schreiben, dass ich gehe und da sehe ich den ganzen Rest der Truppe, die alle nicht drin waren weil dieser Sut seinen Promoter verloren hatte... Alle durchnässt, ohne jede Partylaune. Ines kam dann zum Glück auch wieder raus, nachdem ich ihr geschrieben hatte...

Laut Ines war der Club zwar schön gemacht, gut eingerichtet, aber nur Tussen, in einem Hauch von nichts, die erstmal ewig auf der Toilette waren, um noch mal eine neue Frisur zu machen...Also nix, wo wir Studenten reingepasst hätten, aber da will ich auch nicht reinpassen.

Wir sind dann also alle nach Hause, vorher gabs noch ein Frustmenü bei McDonalds. Das war mal wieder ne Erfahrung mehr...HILFE!

14.4.08 05:39

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julia (14.4.08 14:43)
Das hört sich doch nach echt netten Erfahrungen an...


Marc / Website (14.4.08 21:44)
"aber nur Tussen, in einem Hauch von nichts"
welcher Club war das gleich wieder?? ;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen